Glockenweihe

Die für den 13. Oktober 2013 geplante Glockenweihe fand erst am 30. März 2014 statt. Es gab einen Umzug von der Taborkirche über den Ulmenhof, die Waldkapelle, die Dorfkirche und das Wichernheim und zurück zur Taborkirche. Dabei wurden die Glocken auf einem Anhänger vorneweggezogen und die gemeinde Folgte mit mit Glockenblumen geschmückten Fahrrädern. An den verschiedenen Predigtstätten hielt der Tross dann an, die dortigen Glocken wurden geläutet und es gab einen kleinen Programmpunkt.

Zurück an der Taborkirche wurde die große Glocke ein paar cm angehoben, sodass sie angeschlagen werden konnte.

Hier gibt es ein paar Bilder von der Glockenweihe.

Zwei Tage später - am 1. April wurden dann die alten Glocken aus der Taborkirche gegen die neuen getauscht.

Auch dazu gibt es einige Bilder.